Webinare optimal planen

Webinare zu planen, geschieht mit weniger Aufwand als klassische Seminare. So können Sie die Vertreterplanung für die abwesenden Teilnehmer*innen einfacher durchführen, weil diese aufgrund weggefallener Anfahrtswege schneller wieder zum Arbeitsplatz zurückkehren können.

Auch ist es möglich, Webinare kürzer zu halten und dafür die Teilnehmer*innen in mehrere, nach jeweiligem Kenntnisstand orientierte Gruppen aufzuteilen. Das liegt daran, dass Webinare zeitlich und inhaltlich wesentlich flexibler gestaltet werden können. So werden Sie dabei unterstützt, indem die Teilnehmer*innen vorher einen Fragebogen ausfüllen können, um ihre Vorkenntnisse zu ermitteln.

Fazit:

  • bessere Vertreterplanung
  • kürzere Ausfallzeiten
  • kürzere Webinarzeiten
  • anpassbare Inhalte auf die Vorkenntnisse der Teilnehmer*innen
Nach oben scrollen